TG Neuss: „Alle Abteilungen sind wieder am Start”

0
633

Ob Basketball, Triathlon oder Aerobic – bei der TG Neuss wird jeder fündig, der sich gemeinschaftlich fit halten will. „Wir haben über 30 Sportarten im Angebot“, sagt Ingo Sonnenberg, Pressesprecher im Vorstand des größten Sportvereins im Rhein-Kreis Neuss. S-Quin Kunden können von besonders günstigen Mitgliedschaftskonditionen profitieren.

Autor: Gunnar Erth

Am 21. Mai sorgte die TG Neuss wieder für Volksfeststimmung. Nach zwei Jahren Coronapause lud der Verein erstmals wieder zum „Neusser Sommernachtslauf“ ein. „Mit 3163 Zieleinläufern waren wir voll und ganz zufrieden – mit so vielen Teilnehmern nach der Corona-Auszeit hatten wir nicht gerechnet”, erzählt Ingo Sonnenberg. Rund 18.000 Zuschauer feuerten die Läuferinnen und Läufer jeden Alters an der Strecke an.

Die Basketballerinnen der TG Neuss Tigers spielen in der zweiten Bundesliga.

Damit bewies die TG Neuss wieder einmal, welche Rolle sie im Leben des Kreises spielt. Rund 5000 Mitglieder hat der Verein – und jeder findet hier das passende Angebot. Neben Mannschaftssportarten wie Tischtennis und Basketball zählen dazu auch Breitensport-, Fitness- und Reha-Angebote auf ärztlichem Rezept. Sportliches Aushängeschild ist die Zweitligamannschaft im Basketball der Frauen. „Zusätzlich zu unseren festen Abteilungen haben wir auch immer wieder punktuell und anlassbezogen Kurse zu Sportarten wie Capoeira im Angebot, wenn wir die Nachfrage sehen“, ergänzt der Pressesprecher.

S-Quin-Kunden können zum Vorteilspreis Mitglied werden und vom großen Angebot profitieren. Ihnen wird die Aufnahmegebühr erlassen, dazu erhalten sie 20 Prozent Rabatt auf den Grundbeitrag im ersten Jahr. Einzige Einschränkung: Der Vorteil ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.

Verein der kurzen Wege

Ein besonderes Plus: Die TG Neuss ein Verein der kurzen Wege. „Wir sind dort, wo unsere Mitglieder wohnen. Unsere Angebote finden in rund 30 Neusser Sportstätten statt“, betont Sonnenberg. Und: „Anders als im Fitnesscenter trainiert man bei uns im Team. Bei uns steht das Wir-Gefühl obenan.“ Dies wird auch durch Ausflüge und andere Geselligkeiten gefördert. Was es aktuell an Neuigkeiten rund um die TG Neuss gibt, erläutert Ingo Sonnenberg im S-Quin-Interview.

S-Quin: Viele Coronabeschränkungen wurden inzwischen wieder aufgehoben. Wie hat sich das auf die TG Neuss ausgewirkt?
Ingo Sonnenberg: Die Hygienevorschriften und Einschränkungen im Sport haben uns noch bis weit ins erste Quartal 2022 begleitet. Das hat uns leider viele Mitgliedschaften gekostet. Auch im Bereich unserer qualifizierten Übungsleiter hatten wir vereinzelt Abgänge zu verzeichnen.

Das Kostümturnen für Kinder war ein Highlight in diesem Jahr.

Wie viele Mitglieder haben Sie verloren und was haben Sie unternommen?
Temporär sind wir unter die Grenze von 5000 Mitgliedern gerutscht. Diesen Wert haben wir aber wieder übersprungen. Das verdanken wir dem hohen Engagement der Übungs- und Abteilungsleitungen, die einen engen Kontakt zu Ihren Sportgruppen haben. Mit Unterstützung der Geschäftsstellenmitarbeiter konnten wir Online-Sportstunden oder auch Aktivitäten in Hallen mit größerem Platzangebot anbieten. Mehr Schwierigkeiten hatten wir bei unseren Reha-Kursen, denn hier ist Präsenz angesagt und das konnten wir lange nicht gewährleisten.

Wie ist der Stand heute?
Unsere Kursangebote stehen, die Sportgruppen in allen Abteilungen sind wieder am Start, unsere Mitglieder kehren wieder zurück und auch unsere qualifizierten Übungsleiter sowie die Gruppenhelfer sind voller Engagement wieder dabei. Wir konnten auch neue Vereinsangebote mit ins Portfolio der TG Neuss aufnehmen. Neben Kursen wie beispielsweise Capoeira, einer brasilianischen Kampfkunst, haben wir endlich wieder Boxen im Angebot. Für Anregungen von unseren Mitgliedern sind wir immer offen!

Das Kinder- und Eltern-Kind-Turnen ist die größte Einzelabteilung.

Was ist der größte Bereich des Vereins?
Das Kinder- und Eltern-Kind-Turnen ist mit nahezu einem Drittel unserer Mitglieder besonders stark vertreten. Hier hatten wir auch die größten Verluste während der Pandemie zu verzeichnen. Dementsprechend gibt es hier auch den größten Schub – man muss halt mit den Kindern spielen können. Zum Karneval hatten wir kurzfristig – mit Besuch des Kinderprinzenpaares der Stadt Neuss – noch ein Kostümturnen für die 4- bis 10-Jährigen organisiert, was auch einen positiven Schub für die Eltern-Kind-Abteilung brachte. Nach dem  Kostümturnen füllten sich unsere Kurse wieder.

Was boomt zurzeit sonst noch?
Höchste Rückkehrerquote hatten wir neben dem Turnen und dem Volleyball, beim Basketball und in der Leichtathletik. Daneben boomen die Rehakurse, unser Gesundheitsangebot für Kranke, sowie der Seniorensport. Vielen Senioren hat es gefehlt, mit Menschen aus der Altersgruppe gemeinsam Sport zu treiben, außerdem bieten wir ja zusätzlich auch ein kulturelles Miteinander an.

Spektakulär war ja auch der Neusser Sommernachtslauf.
Unbedingt! Klaus Ehren, Geschäftsführer der TG Neuss, hatte mit einer großen Portion Optimismus mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle alles Notwendige vorbereitet. Dabei gab erst Anfang April 2022 die Bundesregierung die Teilnehmerzahl an Großveranstaltung im Freien auf über 1000 frei! Mit 3163 Zieleinläufern sind wir als TG Neuss voll und ganz zufrieden – mit so vielen Teilnehmern nach der Corona-Auszeit hatten wir nicht gerechnet. Allein am Tag des Events hatten wir über 300 Nachmeldungen, die spontan entschieden: „Wir wollen auch laufen!“. Wir haben sehr viel Lob und Anerkennung von den Teilnehmenden, Sponsoren, dem Neusser Bürgermeister Reiner Breuer und Kreisdirektor Dirk Brügge erhalten – die Neusser hatten Sehnsucht nach unserem Event!

Ihre Karate-Abteilung hat ja auch auf sich groß aufmerksam gemacht.
Ja, trotz Corona konnten wir das 40-jäh­ri­ge Be­stehen der Ka­ra­te-Ab­tei­lung groß begehen – mit ei­nem Se­mi­nar mit hoch­ka­rä­ti­gen Trai­nern in Neuss. Ein be­son­de­rer Coup gelang Si­mo To­lo, seit rund 20 Jah­ren Lei­ter der Ab­tei­lung, mit der Ver­pflich­tung von Aki­hi­to Ya­gi aus dem Ka­ra­te-Mut­ter­land Ja­pan. Das Ge­samt­kon­zept fan­den knapp 150 Ka­ra­te­ka aus ganz Deutsch­land so at­trak­tiv, dass sie zu uns ka­men, um ih­re Tech­nik zu ver­bes­sern, sich wei­ter­zu­bil­den und Kon­tak­te zu an­de­ren Ka­ra­te­ka zu knüp­fen.

Zum Jubiläum der Karate-Abteilung kamen Sportler aus der ganzen Republik.

Wie sind die Aussichten für den Sommer?
Wir werden wieder unser Ferienprogramm anbieten. Hierzu erfolgen rechtzeitig Informationen auf unserer Internetseite. Unsere Schwimmabteilung bietet zudem wieder diverse Kurse für Nichtschwimmer und Fortgeschrittene an. Zusätzlich können ab sofort die Schülerinnen und Schüler – frühestens ab der dritten Klasse bis zur achten Klasse – für die zweiwöchigen Zehn-Stunden-Kurse in den Sommerferien angemeldet werden. In den ersten zwei Wochen finden die Kurse im Stadtbad von 9 bis 11 statt, in den beiden mittleren und letzten beiden Wochen der Sommerferien im Neusser Nordbad von 10 bis 12 Uhr. Zum großen Neusser Schützenfest Ende August wird wieder die beliebte Kinderbelustigung der TG Neuss angeboten. Und wenn alles gut geht, werden wir nach zweijähriger Pause zum Jahresende auch wieder unsere beliebte TG Turn- und Sportschau am 1. Advent durchführen, die unser 1. Vorsitzender Mario Meyen eröffnen wird.

Letzte Frage: Während der Pandemie haben Sie viele Kurse online angeboten. Gibt es die weiterhin?
Das Gros wurde eingestellt. Wir haben aber noch das ein oder andere Angebot, wie etwa die „Gesunde Mittagspause“, je nach Bedarf, damit sich der Aufwand trägt. Wir behalten aber das Thema im Hinterkopf, denn wir wissen leider nicht, ob die Pandemie im Herbst zurückkehrt. Sollte das passieren, können wir bei Bedarf schnell wieder Onlinekurse anbieten.

S-Quin Vorteil
S-Quin Kunden erhalten Sie die Aufnahmegebühr kostenlos und 20 % Rabatt auf den Grundbeitrag im ersten Jahr (nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen). Dazu müssen sie einfach nur Ihre S-Quin-Kontokarte vorlegen. Kontakt: Schorlemerstr. 131a, 41464 Neuss, 02131 7181710, https://tg-neuss.de.